Talsperrenleitzentrale
des Ruhrverbands

Lagebericht Mittwoch, 01.02.2023 (08:46) Der Lagebericht als RSS-Feed!


Wetter

Heute Vormittag ist es wechselnd bis stark bewölkt, im Westen mit kurzzeitigen Auflockerungen. Örtlich fällt etwas Regen, im Bergland ein paar Schneeflocken, im Westen ist es noch niederschlagsfrei. Ab dem Mittag kommt von Norden her teils schauerartig verstärkter Regen auf, auch einzelne Gewitter sind möglich. Im Hochsauerland fällt Schnee. Es sind teils länger anhaltende Niederschläge, in Staulagen des Bergischen Landes und Sauerlands eine Dauerregenlage nicht ausgeschlossen.Die Höchstwerte liegen bei bei 5 bis 8 Grad, im Bergland 0 bis 4 Grad. In der Nacht zum Donnerstag fällt gebietsweise Regen, im Bergland Schnee, teils sind länger anhaltende Niederschläge möglich. Am Donnerstag ist es meist stark bewölkt, es fällt teils länger anhaltender Regen, in Staulagen des Berglands zeitweise auch intensiver. In höheren Lagen ist der Niederschlag teils mit Schnee gemischt. Die Höchsttemperatur erreicht 5 bis 8 Grad, im Bergland 0 bis 4 Grad. In der Nacht zum Freitag fällt zunächst noch Regen, im Bergland teils Schnee. Von Westen lassen die Niederschläge nach. Am Freitag ist es weiterhin wechselhaft und meist stark bewölkt mit zeitweisem Regen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 10 Grad, im Bergland um 3 Grad. In der Nacht zum Samstag fällt vereinzelt leichter Regen. Am Samstag ist es überwiegend stark bewölkt und zeitweise fällt leichter Sprühregen. Die Temperatur steigt auf 8 bis 10 Grad, in Hochlagen auf 5 bis 7 Grad. In der Nacht zum Sonntag kommt aus Nordwesten Regen auf, der zum Morgen abzieht.



Talsperren

Der Füllstand der Talsperren liegt heute um 7:00 Uhr bei 83 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren liegt heute um 7:00 Uhr bei 23,6 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 14,3 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 5,5 m³/s und auf die Südgruppe 8,8 m³/s.



Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen unterhalb des Mittelwasserbereichs, sie stagnieren oder sind bereits leicht ansteigend. Aufgrund der insbesondere für die heute und morgen angekündigten Niederschläge ist mit steigenden Abflüssen zu rechnen.


Quelle Wetterinformationen: Deutscher Wetterdienst (Text gekürzt)

Ruhrverband, Abteilung Wasserwirtschaft