Talsperrenleitzentrale
des Ruhrverbands

Lagebericht Dienstag, 28.06.2022 (08:33) Der Lagebericht als RSS-Feed!


Wetter

Heute ist es überwiegend heiter, insbesondere über dem Bergland gibt es zeitweise dichtere Quellbewölkung. Es bleibt niederschlagsfrei bei 24 bis 27 Grad. In der Nacht zum Mittwoch kommt von Süden starke Bewölkung auf und in der zweiten Nachthälfte ist im Südosten schauerartiger Regen möglich. Am Mittwoch ist es westlich des Rheins heiter und trocken, östlich des Rheins hingegen wechselnd bis stark bewölkt. Dabei gibt es im Sauerland und in Ostwestfalen stellenweise Schauer oder schauerartigen Regen, der im Laufe des Nachmittags nachlässt. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 22 und 28 Grad. Am Donnerstag ist es zunächst sonnig oder gering bewölkt und niederschlagsfrei. Zum Mittag nimmt die Bewölkung zu und ab dem späten Nachmittag treten vor allem in der Westhälfte Schauer und teils kräftige Gewitter auf. Die Temperatur steigt auf 27 bis 30. In der Nacht zum Freitag breiten sich von Westen schauerartig verstärkter Regen und teils kräftige Gewitter ostwärts aus. Am Freitag ist es wechselnd bis stark bewölkt. Im Osten fällt anfangs noch Regen, der im Vormittagsverlauf ostwärts abzieht. Ansonsten ist es niederschlagsfrei bei Höchsttemperaturen zwischen 20 bis 23 Grad, in höheren Lagen um 18 Grad.



Talsperren

Der Füllstand der Talsperren liegt heute bei 87,4 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 2,8 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 12,5 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 7,0 m³/s und auf die Südgruppe 5,5 m³/s.



Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen im Bereich der Niedrigwasserführung. Jedoch können ab der Wochenmitte je nach Intensität und räumlicher Verteilung der angekündigten Niederschläge die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.


Quelle Wetterinformationen: Deutscher Wetterdienst (Text gekürzt)

Ruhrverband, Abteilung Wasserwirtschaft