Talsperrenleitzentrale
des Ruhrverbands

Lagebericht Dienstag, 18.12.2018 (08:50) Der Lagebericht als RSS-Feed!


Wetter

Heute Vormittag ist es anfangs im Bergland noch neblig trüb, sonst heiter bis wolkig und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 Grad an der Weser und 8 Grad westlich des Rheins, im Bergland bei 2 bis 5 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ziehen von Westen etwas dichterer Wolken auf, die sich nach Osten ausbreiten. Ausgangs der Nacht fällt ganz im Westen etwas Regen, sonst bleibt es noch niederschlagsfrei. Am Mittwoch ist es stark bewölkt und am Vormittag fällt zeitweise, am Nachmittag vereinzelt leichter Regen. Die Höchsttemperatur erreicht 7 bis 10 Grad, im Bergland um 5 Grad. In der Nacht zum Donnerstag ist es weiterhin dicht bewölkt, lokal fällt etwas Regen. Am Donnerstag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Die Höchsttemperatur erreicht 6 bis 9, im höheren Bergland um 5 Grad. In der Nacht zum Freitag ist es weiterhin stark bewölkt und zeitweise fällt schauerartiger Regen. Am Freitag ist es stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise fällt Regen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 5 und 9 Grad. In der Nacht zu Samstag ist es weiterhin stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch.



Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 47,2 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 9,3 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 3,1 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 1,4 m³/s und auf die Südgruppe 1,7 m³/s.



Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen wieder unterhalb der langjährigen Mittelwerte. Zurzeit stagnieren sie weitgehend. Mit einer durchgreifenden Änderung der Abflusssituation ist in den kommenden Tagen nicht zu rechnen.


Quelle Wetterinformationen: Deutscher Wetterdienst (Text gekürzt)

Ruhrverband, Abteilung Mengenwirtschaft und Morphologie